Zitate von Carl Spitteler (71 zitate)


Carl Spitteler
Quelle:
Olympischer Frühling, V, Zweiter Gesang: Zeus ruft die Götter heim. Zürich: Artemis Verlag, 1945. gutenberg.de
Carl Spitteler
Quelle:
Olympischer Frühling, II, Achter Gesang: Krieg und Versöhnung. Zürich: Artemis Verlag, 1945. gutenberg.de
Carl Spitteler
Quelle:
Olympischer Frühling, II, Erster Gesang Heimweh und Heilung. Zürich: Artemis Verlag, 1945. gutenberg.de
Carl Spitteler
Quelle:
Olympischer Frühling, III, Fünfter Gesang: Apoll der Entdecker. Zürich: Artemis Verlag, 1945. gutenberg.de
Carl Spitteler
Carl Spitteler

* 24. April 1845

29. Dezember 1924 (79 Jahre alt)

Biografie: Carl Friedrich Georg Spitteler war ein Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist. 1919 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

Zitat des Tages

Der Mensch verarmt an Ideen in eben dem Maße, als er sich mit Gefühlen bereichert; er vereinigt sich in Gefühlen nach eben dem Maße, als er sich in Ideen erweitert; sein Herz gewinnt auf Kosten seines Geistes und sein Geist auf Kosten seines Herzens.

Top-Autoren