Zitate von Friedrich II. der Große (420 zitate)


Friedrich II. der Große
Quelle:
überliefert in einem Brief des Kabinettsminsters Heinrich Graf Podewil an den Minister Heinrich von Thulemeier vom 5. Juni 1740 (Geheimes Staatsarchiv/ Preuß. Kulturbesitz, Rep. 9, F 2 a I , Fasz 3.), hier zitiert nach Horst Wagner luise-berlin.de
Friedrich II. der Große
Quelle:
Google Books. - Zitiert als: Die Herren, sagte er, sollten ihr Glück durch den Säbel machen und nicht durch die -, von Thomas Mann. Friedrich und die große Koalition. Erstmals in: Der Neue Merkur. München. Erster Jahrgang. Heft 10/11. Januar/Februar 1915
Friedrich II. der Große
Friedrich II. der Große

Zitat des Tages

Das auswendig gelernte Gebet aus der Kindheit liegt, einem umgewechselten Geldstück gleich, oft lange, oft unverstanden in der Seele des Menschen, bis ein Moment es ihn verstehen lehrt und er sich plötzlich im Besitz eines Schatzes sieht, der alle Not des Augenblicks beendet.

Top-Autoren