Zitate von Franz Marc (27 zitate)


Franz Marc
Quelle:
›Geistige Güter‹ (Oktober 1911). Aus: Der Blaue Reiter. München 1912 (2. Auflage 1914), S. 1–4. Wiederabdruck in: Der Blaue Reiter. Dokumentarische Neuausgabe von Klaus Lankheit. München 1965, S. 21–24. Manuskript verschollen zeno.org
Franz Marc
Quelle:
Brief an die Ehefrau 22. Februar 1916. Nr. 232. zeno.org
Franz Marc
Quelle:
Über die Kubisten. ›Die Wilden Deutschlands‹ (Herbst 1911). Aus: Der Blaue Reiter. München 1912 (2. Auflage 1914), S. 5–7. Wiederabdruck in: Der Blaue Reiter. Dokumentarische Neuausgabe von Klaus Lankheit. München 1965, S. 28–32. Manuskript verschollen. zeno.org und dhm.de
Franz Marc
Franz Marc

* 8. Februar 1880

4. März 1916 (36 Jahre alt)

Biografie: Franz Moritz Wilhelm Marc war ein deutscher Maler, Zeichner und Grafiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland. Neben Wassily Kandinsky war er Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft Der Blaue Reiter, die am 18. Dezember 1911 ihre erste Ausstellung in München eröffnete.

Zitat des Tages

Mit vollem Magen und vom Wein erhitzt, besteige ich die Kanzel. Die ersten Sätze lassen sich ganz gut an. Dann lege ich eine Kunstpause ein, um zum eigentlichen Vortrag überzugehen. Ich weiß heute nicht mehr, wie es geschah, der Inhalt meiner Rede ist aber auf einmal vollkommen aus meinem Kopf verschwunden.

Top-Autoren