Zitat von Rudolf Christoph Eucken



Zitat (Bild):



Das Schicksal reicht tief auch in unser Inneres, aber am tiefsten Punkte kann es die Freiheit nicht verdrängen. (Rudolf Christoph Eucken)
Mehr Zitate von Rudolf Christoph Eucken

Rudolf Christoph Eucken
Rudolf Christoph Eucken

* 5. Januar 1846

15. September 1926 (80 Jahre alt)

Biografie: Rudolf Christoph Eucken war ein deutscher Philosoph. 1908 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

Zitat des Tages

Wer Höchstes sucht, geht immer eigene Bahn; das Beste haben Menschen nie gemeinsam, wer glücklich werden will, erst sei er einsam.

Top-Autoren