Zitat von Liselotte von der Pfalz



Zitat (Bild):



Das ist eine alberne Meinung, dass sich Weiber und Männer in den Wolken verstecken können und hageln, um alles zu verderben. Zu Paris glaubt man an keine Hexen und hört auch von keinen. (Liselotte von der Pfalz)
Mehr Zitate von Liselotte von der Pfalz
Liselotte von der Pfalz
Quelle:
1720 in: Ingeborg Görler (Hrsg.): So sahen sie Mannheim. Stuttgart 1974, ISBN 3-8062-0129-3, S. 13
Zitate von anderen Autoren
Liselotte von der Pfalz
Liselotte von der Pfalz

* 27. Mai 1652

8. Dezember 1722 (70 Jahre alt)

Biografie: Elisabeth Charlotte, Prinzessin von der Pfalz, genannt Liselotte von der Pfalz, war Herzogin von Orléans und Schwägerin von König Ludwig XIV. von Frankreich. Literarische und historische Bedeutung erlangte sie u. a. durch ihren Briefwechsel, der durch seine teils sehr unverblümten Schilderungen des französischen Hoflebens von besonderem kulturgeschichtlichen Wert ist.

Zitat des Tages

Ehrgefühl setzt Selbständigkeit in den Meinungen und Gefühlen voraus.

Top-Autoren