Atheismus - Zitate und Aphorismen (38)


Sigismund von Radecki
Quelle:
Das Schwarze sind die Buchstaben. Köln: Burges Verlag 1957. S. 225.
Hans F. Geyer
Quelle:
Gedanken eines philosophischen Lastträgers. Zur Phänomenologie des 20. Jahrhunderts. Zürich: Origo Verlag 1962.

Zitat des Tages

In Ordnung leben heißt hungern und geschunden werden. Wer sind denn die, welche diese Ordnung gemacht haben, und die wachen, diese Ordnung zu erhalten? [Der Hessische Landbote, Erste Botschaft. Darmstadt, im Juli 1834. S. 2]

Top-Autoren