Zitat von Friedrich Gottlieb Klopstock



Zitat (Bild):



Schnell ergriff ihn, allein zum letztenmale, der Menschheit Ganzes Gefühl. Er rufte mit lechzender Zunge: Mich dürstet! Rufts, trank, dürstete! bebte! ward bleicher, blutete! rufte: Vater, in deine Hände befehl ich meine Seele! (Friedrich Gottlieb Klopstock)
Mehr Zitate von Friedrich Gottlieb Klopstock

Friedrich Gottlieb Klopstock
Friedrich Gottlieb Klopstock

* 2. Juli 1724

14. März 1803 (78 Jahre alt)

Biografie: Friedrich Gottlieb Klopstock war ein deutscher Dichter. Er gilt als wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit.

Zitat des Tages

Eine gute Leibesbeschaffenheit in der Jugend ist der Grund eines guten Alters.
Plutarch

Top-Autoren