Zitat von Kuno Fischer



Zitat (Bild):



Wenn unter dem Ansturm der Affekte sich der Verstand in der Prüfung seiner Gründe nicht beirren läßt, sondern in ungeschwächter, ihm gegenwärtiger Tätigkeit bleibt, so besteht darin die Geistesgegenwart. Was man 'ruhig Blut' oder Kaltblütigkeit nennt, könnte ohne die Geistesgegenwart nicht stattfinden, sondern es würde alles Denken in Unruhe und Verwirrung geraten. (Kuno Fischer)
Mehr Zitate von Kuno Fischer
Kuno Fischer
Quelle:
Ueber die Entstehung und die Entwicklungsformen des Witzes: zwei Vorträge gehalten in der Rose zu Jena im Februar 1871, Verlag F. Bassermann, 1871, S.27

Kuno Fischer
Kuno Fischer

* 23. Juli 1824

5. Juli 1907 (82 Jahre alt)

Biografie: Ernst Kuno Berthold Fischer war ein deutscher Philosoph und Anhänger des Neukantianismus, der auch als Philosophiehistoriker bekannt ist.

Zitat des Tages

Es gibt fast keine Eigenschaft, die nicht durch einen Mangel an Lebensart in ein nachteiliges Licht gestellt oder verunstaltet wird.

Top-Autoren