Zitat von Jean de la Bruyère



Zitat (Bild):



Der Mensch scheint sich bisweilen selbst nicht zu genügen; Dunkel und Einsamkeit versetzen ihn in Unruhe, stürzen ihn in grundlose Furcht und eitlen Schrecken; in solchen Augenblicken ist Langeweile noch das kleinste Übel, das ihm widerfahren kann. (Jean de la Bruyère)
Mehr Zitate von Jean de la Bruyère

Jean de la Bruyère
Jean de la Bruyère

* 16. August 1645

10. Mai 1696 (50 Jahre alt)

Biografie: Jean de La Bruyère war ein französischer Schriftsteller.

Zitat des Tages

Das Kind und das Tier und die Blume Sie wurden in meinem Sein Zum letzten Heiligtume, Allanders ist schwere Pein.

Top-Autoren