Zitat von Adolph Freiherr Knigge



Zitat (Bild):



Die Menschen fangen an, über ihren Zustand, über ihre Verhältnisse, Rechte und Pflichten nachzudenken, wollen nicht mehr sich im Blinden leiten lassen, nicht mehr alles auf Autorität annehmen. Sie sind zu arg gedrückt und mißhandelt worden, so erwacht nun das Gefühl der Unwürdigkeit der Rolle, welche sie bis dahin gespielt haben. (Adolph Freiherr Knigge)
Mehr Zitate von Adolph Freiherr Knigge
Adolph Freiherr Knigge
Quelle:
Über den Umgang mit Menschen, Erstes Buch, 1. Kapitel, Allgemeine Bemerkungen. hg. von Karl Goedeke. 16. Ausgabe. Hannover: Hahn, 1878. Seite 42

Adolph Freiherr Knigge
Adolph Freiherr Knigge

* 16. Oktober 1752

6. Mai 1796 (43 Jahre alt)

Biografie: Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge war ein deutscher Schriftsteller und Aufklärer. Bekannt wurde er vor allem durch seine Schrift Über den Umgang mit Menschen. Sein Name steht heute stellvertretend, aber irrtümlich für Benimmratgeber, die mit Knigges eher soziologisch ausgerichtetem Werk im Sinne der Aufklärung nichts gemein haben.

Zitat des Tages

Wahrhaftig lieben wir nur, wenn wir grundlos lieben.

Top-Autoren