Zitat von Theodor Gottlieb von Hippel



Zitat (Bild):



Man muß beym Lesen die Seele des Buches suchen, und der Idee nachspüren, welche der Autor gehabt hat, alsdann hat man das Buch ganz. Zuweilen ist freilich die Seele schwer zu finden, wie bey manchem Menschen sie auch schwer zu finden ist. Der Verfaßer selbst würde Mühe haben, die Seel aus seinem Buch herauszurechnen - indessen hat jedes Buch eine Seel! Etwas Hervorstehendes wenigstens, und gemeinhin pflegt sich hiernach das Uebrige zu bequemen. (Theodor Gottlieb von Hippel)
Mehr Zitate von Theodor Gottlieb von Hippel

Theodor Gottlieb von Hippel
Theodor Gottlieb von Hippel

Zitat des Tages

Daheim! Daheim! Ist doch das süßeste Wort, welches die Sprache hat.

Top-Autoren