Zitate von Conrad Ferdinand Meyer (33 zitate)


Conrad Ferdinand Meyer
Quelle:
Huttens letzte Tage: XXXII. Luther. 20. Auflage. Leipzig: Haessel, 1901. S. 76. Google Books-USA*
Conrad Ferdinand Meyer
Quelle:
Ewig jung ist nur die Sonne. In: Das Oxforder Buch deutscher Dichtung vom 12ten bis zum 20sten Jahrhundert. Hrsg. von H. G. Fiedler. Oxford, 1911. S. 444. Google Books-USA*
Conrad Ferdinand Meyer
Conrad Ferdinand Meyer

* 11. Oktober 1825

28. November 1898 (73 Jahre alt)

Biografie: Conrad Ferdinand Meyer war ein Schweizer Dichter des Realismus, der Novellen, Romane und lyrische Gedichte geschaffen hat. Er gehört mit Gottfried Keller und Jeremias Gotthelf zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schweizer Dichtern des 19. Jahrhunderts.

Zitat des Tages

Wir erwarten, unser Essen nicht wegen des Wohlwollens des Metzgers, Brauers oder Bäckers zu erhalten, sondern weil sie auf ihr eigenes Interesse achten. (It is not from the benevolence of the butcher, the brewer, or the baker that we expect our dinner, but from their regard to their own interest.)

Top-Autoren