Zitate von Rahel Varnhagen von Ense (78 zitate)


Rahel Varnhagen von Ense
Quelle:
An Adam von Müller in Leipzig, 15. Dezember 1820. In: Rahel: ein Buch des Andenkens für ihre Freunde, 3. Theil. Berlin: Duncker & Humblot, 1834. S. 30. Google Books
Rahel Varnhagen von Ense
Rahel Varnhagen von Ense

* 19. Mai 1771

7. März 1833 (61 Jahre alt)

Biografie: Rahel Varnhagen von Ense, geb. Levin war eine deutsche Schriftstellerin und Salonnière jüdischer Abstammung. Rahel Varnhagen gehörte der romantischen Epoche an und vertrat zugleich Positionen der europäischen Aufklärung. Sie trat für die jüdische Emanzipation und die Emanzipation der Frauen ein.

Zitat des Tages

Es gibt keinen reinen Frühling. Man wandelt immer auf dem welken Lauf vergangenen Daseins.

Top-Autoren