Zitat von Gertrud von Helfta


Mehr Zitate von Gertrud von Helfta
Zitate von anderen Autoren
Gertrud von Helfta
Gertrud von Helfta

* 6. Januar 1256

17. November 1301 (45 Jahre alt)

Biografie: Die heilige Gertrud von Helfta, auch Gertrud die Große, war Nonne im Kloster Helfta bei Eisleben. Als bedeutende Mystikerin, Theologin und Sprachkünstlerin gehört sie zu den herausragenden Frauen des Mittelalters; sie trägt als einzige deutsche Heilige den Beinamen die Große.

Zitat des Tages

Wozu sind die Millionen Menschen auf dieser Erde, da so wenige nur einen finden, der sie liebt! – Ach, sie kömmt mir wüst und entvölkert vor, sie ist nur eine große Masse, voller stummen Leichen, die in und auf ihr sind. Sind sich alle die Armseligen selber genug? Haben sie kein Bedürfnis nach Liebe und Mitempfindung? Sie sterben alle, ohne gelebt zu haben, sie sind Leichen, die sich bewegen, und diese Fähigkeit an die Natur abgeben und sich hinlegen und verwesen.

Top-Autoren