Zitat von Alexander von Humboldt



Zitat (Bild):



Man muß in der Natur ein höheres und über die Menschheit waltendes Wesen erkennen und fühlen. – Der Gedanke des Todes hat dann nichts, was abschrecken oder ungewöhnlich bekümmern könnte, man beschäftigt sich vielmehr gern mit ihm und sieht das Ausscheiden aus dem Leben, was ihm auch immer folgen möge, als eine natürliche Entwicklungsstufe in der Folge des Daseins an. (Alexander von Humboldt)
Mehr Zitate von Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt
Alexander von Humboldt

* 14. September 1769

6. Mai 1859 (89 Jahre alt)

Biografie: Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt war ein deutscher Naturforscher mit weit über Europa hinausreichendem Wirkungsfeld. In seinem über einen Zeitraum von mehr als sieben Jahrzehnten sich entfaltenden Gesamtwerk schuf er „einen neuen Wissens- und Reflexionsstand des Wissens von der Welt“ und wurde zum Mitbegründer der Geographie als empirischer Wissenschaft.

Zitat des Tages

Die Anthroposophie ist ein Erkenntnisweg, der das Geistige im Menschenwesen zu dem Geistigen im Weltall führen möchte.

Top-Autoren