Zitat von Heinrich Wolfgang Seidel


Heinrich Wolfgang Seidel
Quelle:
Aus dem Tagebuch der Gedanken und Träume. Piper München 1946, Aus dem Tagebuch der Gedanken und Träume

Zitat (Bild):



Es ist immer bezeichnend, was einer bewundert: das, was er kann, oder das, was er nicht kann. (Heinrich Wolfgang Seidel)
Mehr Zitate von Heinrich Wolfgang Seidel
Heinrich Wolfgang Seidel
Quelle:
Aus dem Tagebuch der Gedanken und Träume. Piper München 1946, Aus dem Tagebuch der Gedanken und Träume

Heinrich Wolfgang Seidel
Heinrich Wolfgang Seidel

* 28. August 1876

22. September 1945 (69 Jahre alt)

Biografie: Heinrich Wolfgang Seidel war ein Pfarrer und Schriftsteller. Er war der Sohn des Schriftstellers Heinrich Seidel.

Zitat des Tages

Gern sieht man hervorragenden Menschen niedrige Gesinnung und Erbärmlichkeit des Herzens nach. Man duldet es, daß sie feig oder boshaft waren, und selbst ihr Glück schafft ihnen nicht allzuviel Neider, wofern man nur erkennt, daß es unverdient war.

Top-Autoren