Zitat von Rudolf Steiner



Zitat (Bild):



Beim Läuten der Glocken: Das Schöne bewundern, Das Wahre behüten, Das Edle verehren, Das Gute beschließen. Es führet den Menschen Im Leben zu Zielen, Im Handeln zum Rechten, Im Fühlen zum Frieden, Im Denken zum Lichte; Und lehrt ihn vertrauen Auf göttliches Walten in allem was ist: Im Weltenall, Im Seelengrund. (Rudolf Steiner)
Mehr Zitate von Rudolf Steiner
Rudolf Steiner
Quelle:
Zu den Gefahren des Rassismus, Die spirituellen Hintergründe der äußeren Welt. Der Sturz der Geister der Finsternis (GA 177), S.220.

Rudolf Steiner
Rudolf Steiner

* 27. Februar 1861

30. März 1925 (64 Jahre alt)

Biografie: Rudolf Joseph Lorenz Steiner war ein österreichischer Esoteriker und Philosoph. Er begründete die Anthroposophie, eine esoterische Weltanschauung, die an die Theosophie, das Rosenkreuzertum, die Gnosis sowie die idealistische Philosophie anschließt und zu den neumystischen Einheitskonzeptionen der Zeit um 1900 gezählt wird.

Zitat des Tages

Nur die sehr Großen können sich Einfältigkeit erlauben.

Top-Autoren