Zitat von Heinrich Zschokke


Mehr Zitate von Heinrich Zschokke
Heinrich Zschokke
Quelle:
Die Ehe. In: Stunden der Andacht zur Beförderung wahren Christenthums und häuslicher Gottesverehrung. 15. vollständige und verbesserte Originalausgabe. Aarau: Sauerländer, 1831. S. 71. Google Books

Heinrich Zschokke
Heinrich Zschokke

Biografie: Johann Heinrich Daniel Zschokke, häufig Heinrich Zschokke, auch Johann von Magdeburg und Johann Heinrich David Zschokke genannt, war ein deutscher Schriftsteller und Pädagoge. Er ließ sich in der Schweiz einbürgern und übernahm in der Folge zahlreiche politische Ämter und wirkte als liberaler Vorkämpfer und Volksaufklärer.

Zitat des Tages

Mit vollem Magen und vom Wein erhitzt, besteige ich die Kanzel. Die ersten Sätze lassen sich ganz gut an. Dann lege ich eine Kunstpause ein, um zum eigentlichen Vortrag überzugehen. Ich weiß heute nicht mehr, wie es geschah, der Inhalt meiner Rede ist aber auf einmal vollkommen aus meinem Kopf verschwunden.

Top-Autoren