Zitat von Hans Konrad Escher von der Linth



Zitat (Bild):



Will einer etwas Großes für die Allgemeinheit leisten, dann darf er nicht nur von den andern fordern. Weder Verfassungen noch Gesetze, noch Verordnungen, noch Regierungen erneuern ein Volk. Erneuert wird es nur durch die uneigennützige Arbeit eines jeden einzelnen. Nichts darf ihm zu gering, nichts darf ihm zu klein, nichts zu schmutzig sein. (Hans Konrad Escher von der Linth)
Zitate von anderen Autoren
Hans Konrad Escher von der Linth
Hans Konrad Escher von der Linth

* 24. August 1767

Biografie: Hans Konrad Escher von der Linth war ein Schweizer Wissenschaftler, Bauingenieur, Seidenfabrikant, Maler, Kartograf und Politiker.

Zitat des Tages

Die meisten Menschen, mit denen wir umgehen, umgehen wir bloß.

Top-Autoren