Zitat von Heinrich Lersch



Zitat (Bild):



In meiner Kindheit war mir der Wald die Mutter der Welt. Und in der Jünglingszeit wurden Wälder die Geliebte; dem Vagabunden waren sie Heimat und Vaterland. (Heinrich Lersch)
Mehr Zitate von Heinrich Lersch
Heinrich Lersch
Quelle:
Soldatenabschied. In: Herz! Aufglühe dein Blut. Gedichte im Kriege. Jena: Eugen Diederichs, 1916, S. 14
Zitate von anderen Autoren
Heinrich Lersch
Heinrich Lersch

* 12. September 1889

18. Juni 1936 (46 Jahre alt)

Biografie: Heinrich Lersch war ein deutscher Arbeiterdichter und Kesselschmied.

Zitat des Tages

Arme Maultiere und Esel! Seufzende Kreatur! – Ihr stammt von dem Gesindel, ihr Tierschinder, das einst dort in der Arena (in Verona) die scheußlichsten Kämpfe ansah. – Für was lauft ihr in die Kirchen?

Top-Autoren