Zitat von Georg Christoph Lichtenberg



Zitat (Bild):



Niemand wird leugnen, daß in einer Welt, in welcher sich alles durch Ursache und Wirkung verwandt ist, und wo nichts durch Wunderwerke geschieht, jeder Teil ein Spiegel des Ganzen ist. Wenn eine Erbse in die Mittelländische See geschossen wird, so könnte ein schärferes Auge als das unsrige, aber noch unendlich stumpfer als das Auge dessen, der alles sieht, die Wirkung auf der chinesischen Küste verspüren. (Georg Christoph Lichtenberg)
Mehr Zitate von Georg Christoph Lichtenberg

Georg Christoph Lichtenberg
Georg Christoph Lichtenberg

* 1. Juli 1742

24. Februar 1799 (56 Jahre alt)

Biografie: Georg Christoph Lichtenberg war Mathematiker und der erste deutsche Professor für Experimentalphysik. Lichtenberg gilt als Begründer des deutschsprachigen Aphorismus.

Zitat des Tages

Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.

Top-Autoren