Zunge - Zitate und Aphorismen (246)


Heinrich Heine
Quelle:
Briefe, Gedichte, Sonstige, HSA Bd. 20, Brief Nr. 235: Heinrich Heine an Karl August Varnhagen von Ense, 19. Oktober 1827, Seite 302

Zitat des Tages

Der Künstler steht da zwischen dem Endlichen und Unendlichen; wo beide aneinanderstoßen, fängt er den Blick des Gewitters auf, hält ihn fest und gibt ihm ewige Dauer.

Top-Autoren